In Berechnungen verwendete Normen

In Verbindung mit dem Entwurf der Richtlinie hat das CEN verschiedene EN-Normen ausgearbeitet, um die Implementierung der Richtlinien zu ermöglichen.

Energieverbrauch in Gebäuden

Um den gesamten Energieverbrauch in Gebäuden zu berechnen, wird in der Norm CEN TR 15615 der Aufbau der Normen beschrieben.
  • Die Norm EN 15603 definiert die Nutzungsarten von Energie, die zu berücksichtigen sind, und stellt Verfahren für die Bewertung der Energieeffizienz und Energiebewertungen für Neubauten und vorhandene Gebäude bereit.
  • In der Norm EN 15217 werden die Möglichkeiten erläutert, die Energieeffizienz in einem Zertifikat anzugeben und die Anforderungen an die Energieeffizienz darzulegen.
  • Die Norm EN 15459 stellt ein Berechnungsverfahren für die Wirtschaftlichkeit von Heizungs- und Klimaanlagen bereit, welches sich auf den Energiebedarf und Energieverbrauch eines Gebäudes bezieht.

Thermische Effizienz der Gebäudehülle

Für die Berechnung der thermischen Effizienz von Bauteilen wird die Norm EN ISO 13789 verwendet, um den gesamten Wärmedurchgangskoeffizienten zu ermitteln.
Die Normen für U-Werte sind in zwei Gruppen unterteilt.
Für vereinfachte Verfahren:
  • EN ISO 6946 
  • EN ISO 13370
  • EN ISO 10077-1
  • EN 13947
Für detaillierte Verfahren:
  • EN ISO 10211 
  • EN ISO 10077-2
Für Wärmebrücken:
  • EN ISO 10211 
  • EN ISO 14683
  • Mit der Norm EN ISO 10456 werden die thermischen Werte für Bauprodukte ermittelt.

Lüftung

Für die Berechnung der Lüftung und Lufteindringung gelten folgende EN:
  • EN 15242 enthält Verfahren für die Berechnung des Luftdurchsatzes
  • EN 13779 befasst sich mit mechanisch belüfteten Gebäuden und Gebäuden mit Klimaanlagen.
  • EN 15251 wird für das Raumklima verwendet.
  • EN ISO 15927 wird für Klimadaten verwendet.

Brauchwarmwasser

Für die Berechnung von Brauchwarmwasser gelten folgende EN:
  • EN 15316 wird sowohl für die Spezifikation der Anforderungen an Brauchwarmwasser als auch für die Berechnung des Energiebedarfs für die Bereitstellung von Brauchwarmwasser verwendet.
  • EN 15241 wird für die Lüftung verwendet, um den Energiebedarf für die Zu- und Abluft basierend auf der Leistung und Steuerung des eingebauten Gebläses zu ermitteln.
  • EN 15193 wird für die Beleuchtung verwendet, basierend auf der installierten Lichtleistung und dem Jahresverbrauch gemäß Gebäudetyp, Nutzung und Lichtsteuerungen.
  • EN 15232 wird für die integrierte Gebäudeautomation und -steuerung verwendet.

 

Heizung und Kühlung

Für die Berechnung der Heizung und Kühlung gelten folgende EN:
  • EN ISO 13790 definiert zwei Ansätze: vereinfachte Verfahren auf monatlichen bzw. stündlichen Berechnungen und einer vereinfachten Beschreibung des Gebäudes in Form von U-Werten. Die Eingangsdaten dieser Berechnungen werden anhand der nachfolgenden Normen ermittelt.
  • Für detaillierte numerische Berechnungen stehen in der Norm EN 15265 Kriterien und Tests für die Validierung von Computersoftware zur Verfügung. Die Wahl des zu nutzenden Berechnungsverfahrens wird auf nationaler Ebene getroffen.

Gelieferte Energie

Für die Berechnung der gelieferten Energie für das Aufheizen von Räumen gelten folgende EN:
  • EN 15316 wird für Verluste und Steuerungsaspekte verwendet.
  • EN 15377 wird für eingebettete Systeme verwendet.
  • Die Eingangsdaten für die Berechnung stammen aus den Berechnungen gemäß der Norm EN ISO 13790 entweder mit einem vereinfachten Verfahren oder mit einer dynamischen Simulation.
  • EN 15243 wird für die Kühlung von Räumen verwendet.

Überwachung und Verifikation

Für die Überwachung und Verifikation der Energieeffizienz gelten folgende EN:
  • EN 13829 Bestimmung der Luftdurchlässigkeit von Gebäuden - Differenzdruckverfahren
  • EN ISO 12569 Bestimmung des Luftwechsels von Gebäuden - Indikatorgasverfahren
  • EN 13187 Nachweis von Wärmebrücken in Gebäudehüllen - Infrarot-Verfahren
  • EN 15378 Inspektion von Kesseln und Heizungssystemen
  • EN 15239 Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden - Leitlinien für die Inspektion von Lüftungsanlagen
  • EN 15240 Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden - Leitlinien für die Inspektion von Klimaanlagen