Basis Lösungen mit PAROC SandwichelementenBasis Lösungen finden in Fassaden, Innenwänden und Decken Anwendung, bei denen auf Funktionalität und Rationalität Wert gelegt wird und bei denen die Wirtschaftlichkeit wichtiger als ästhetische Aspekte ist. Beispiel hierfür sind Industriegebäude und Sporthallen. Diese Systeme bieten ausserdem qualitativ hochwertige und nicht brennbare Elemente für Innenwände und Decken, an die keine besonderen Anforderungen in Hinsicht auf Brandschutz, Hygiene oder Akustik gestellt werden.

PAROC® Elemente

Die endbehandelten Elementverkleidungen ermöglichen eine schnelle Inbetriebnahme des Gebäudes. Als Standardbeschichtung empfehlen wir PVDF für den Aussenbereich und Polyester für den Innenbereich. PAROC Elementen wird die Euroklasse A2-s1,d0 des Brandverhaltens (reaction to fire) zugewiesen. Durch den Einsatz von nicht brennbaren Materialien wird die Brandlast verringert und somit die Brandgefahr reduziert. Durch die Wahl der PAROC Elemente können darüber hinaus die Versicherungskosten gesenkt werden.

Dichtigkeit

Die Elementfugen sind luft- und wasserdicht. Sofern die Anforderungen nur eine einseitige Dichtung vorgibt, ist diese auf der warmen Gebäudeseite anzuordnen. Durch die werkseitige Hydrophobierung des Kernmaterials perlt Wasser von der Steinwolle ab und das Eindringen von Feuchtigkeit wird erschwert.

Mit zunehmender Gebäudehöhe steigen die Anforderungen an die Fugendichtigkeit. Hierbei, sowie bei vertikaler Verlegung, werden die Elemente mit einer beidseitigen Dichtung versehen. Die Details für Fenster, Türen und andere Öffnungen sind entsprechend auszuführen.

Befestigung

Die Befestigung der Elemente erfolgt mittels bauaufsichtlich zugelassener Verbindungsmittel in die tragende Konstruktion. Für den Innenbereich werden vertikal montierte Elemente mit Profilen befestigt. Die Befestigung der Deckenelemente erfolgt über Hutprofile und Abhängungen an die jeweilig tragende Konstruktion. Die Elemente werden mit Schrauben an dem Hutprofil befestigt, wobei die oberen Deckschalen miteinander zu verbinden sind. Die Typen und Anzahl der Befestigungsschrauben sind unseren CAD-Details zu entnehmen.

Rationelle und funktionelle Details

In Standardlösungen werden die Kosten durch die Verwendung von sichtbaren Befestigungen und durch rationelle und funktionelle Details reduziert.

Giebeltraufe bei horizontaler oder vertikaler Montage PAROC Element, Befestigung an Stahlkonstruktion bei horizontaler Montage

Giebeltraufe bei horizontaler oder
vertikaler Montage

PAROC Element, Befestigung an Stahlkonstruktion bei horizontaler Montage

Bodenanschluss mit U-Profil bei horizontaler Montage Ecke, Befestigung des PAROC Elements an Stahlkonstruktion bei horizontaler oder vertikaler Montage

Bodenanschluss mit U-Profil
bei horizontaler Montage

Ecke, Befestigung des PAROC Elements
an Stahlkonstruktion bei horizontaler
oder vertikaler Montage

Befestigung des PAROC Elements mit Hutprofil Anschluss Fenster bei horizontaler Montage

Befestigung des PAROC Elements mit Hutprofil

Anschluss Fenster bei horizontaler Montage