Firmengeschichte

Nordische, anspruchsvolle klimatische Bedingungen haben Paroc inspiriert   Seit vielen Jahren bilden die einzigartigen Eigenschaften von Stein und die anspruchsvollen klimatischen Bedingungen im Norden die Grundlage für die von uns entwickelten Dämmlösungen. Diese tragen wesentlich zu einer verbesserten Lebensqualität und einer geschützten und komfortablen Umgebung bei. Wie begann unsere Firmengeschichte?

30er und 40er Jahre
Die Produktion von Steinwolle-Dämmstoffen beginnt 1937 in Schweden. In den ersten Nachkriegsjahren wird eine solide Dämmung von Gebäuden immer wichtiger, die Nachfrage steigt rasant an. In den Folgejahren werden erste Dämmplatten entwickelt, die durch ein Bindemittel stabilisiert werden.

Altes Bild mit der Herstellung von Steinwolle-Dämmstoffen 

50er und 60er Jahre
1952 wird in Finnland mit der Herstellung von Steinwolle begonnen. Fünf Jahre später werden die ersten technischen Dämmprodukte vorgestellt, die die steigenden Anforderungen an eine industrielle Dämmung erfüllen.
 

Ursprung von Paroc - Pargas Kalkberg Helsinki Lager und LKW, 1957

 


70er und 80er Jahre
Die bekannten rot-weiß gestreiften Verpackungen werden auf dem finnischen Markt eingeführt.

1986 werden die Aktivitäten von Finnland und Schweden unter einem Dach vereint. Im gleichen Jahr werden Sandwichelemente als neue Konstruktionsmethode eingeführt. In dieser Zeit wird die Marktposition in den nordischen Ländern ausgebaut.

Das rot-weiß gestreifte Paket mit PAROC® Steinwolle wurde 1985 eingeführt. 
 

90er Jahre
Die Expansion wird 1993 mit Verkaufsniederlassungen im Baltikum und Russland fortgesetzt. 1997 wird die Produktion von Steinwolle in Litauen aufgenommen und im selben Jahr in Polen eine Verkaufsniederlassung eröffnet. Im darauf folgenden Jahr wird in Polen eine Produktionsstätte erworben und die Produktionslinie für Steinwolle modernisiert.

1999 wird das Unternehmen als Paroc Group unabhängig und beginnt mit dem Aufbau einer neuen Corporate Identity. In West- und Mitteleuropa wird mit hochwertigen Produkten Wachstum generiert.


Der Klimawandel wird von der Gesellschaft thematisiert und von staatlicher Seite werden immer öfter nachhaltige Lösungen gefordert.

Internationale Vertretungen von Paroc 
               

In den folgenden Jahren wird die Energieeffizienz immer wichtiger, wobei durch weitere Richtlinien in der EU die Anforderungen an eine qualitativ hochwertige Dämmung weiter steigen.


Ab 2000 
Investoren interessieren sich für das Unternehmen. Paroc befindet sich in Besitz von mehreren Private Equity Investmentfirmen, wobei BA Capital Partners Europe von 2003 bis 2006 der Haupteigentümer ist. Die Private Equity Investmentfirma Arcapita Bank B.S.C. ist von 2006 bis 2009 der Haupteigentümer.

Heute sind mehrere institutionelle Gesellschafter die Haupteigentümer von Paroc. Der Wachstumsschwerpunkt des Unternehmens liegt in Osteuropa.