Einblaswolle ist in vielfacher Hinsicht effizient

Harte Arbeit, großes Engagement und Glück sind die Grundlagen für die besten Innovationen. Das alles trifft auf die Einblaswolle zu. Dies ist eine hervorragende Methode für die Dämmung von Dachböden.
Ein Dachboden kann sehr eng sein, das erschwert die Montage von Dämmplatten erheblich. In den 70er Jahren wurde die Dämmung auf Dachböden üblicherweise mit einem Rechen verteilt. 
Dachbodendämmung mit PAROC Einblaswolle auf Dämmplatten
Ende der 90er hat uns einer unserer Kunden auf die Idee gebracht, für die Einbringung der Dämmung ein Einblasgerät zu verwenden. Zudem fanden wir heraus, dass wir durch das Einblasen die Schneidabfälle nutzen können. Mit dem Einblasen der Wolle wurden somit zwei Probleme gleichzeitig gelöst: keine Montage von Dämmplatten in engen Dachböden und die Verwertung von Schneidabfällen. Sehr schnell wurde dies zu einem gefragten Produkt auf dem Markt.

Heute ist Einblaswolle die gängigste Dämmlösung für Schrägdächer. Der Hausbesitzer spart Zeit und Geld. Außerdem wird die Umwelt geschont, da die Schneidabfälle auf dem Dachboden und nicht auf der Mülldeponie landen.