Paroc Passivhaus ist das erste in Finnland gebaute Passivhaus

Die Wandkonstruktion basiert auf PreWIS (Prefabricated Wall Insulation System with PAROC FAL 1 Dünnputzlamellen) und einer gesamten Wandstärke von 510 mm. Der Vorteil dieser Wandkonstruktion sind die breiten Fensterbretter, die von den Bewohnern sehr geschätzt werden.

Für die Dachdämmung wurden PAROC eXtra Platten und PAROC Einblaswolle mit einer Dicke von 600 mm verwendet. Die angemessene Dämmdicke und das Dämmmaterial dienen in einer Region, in der Belästigungen durch Fluglärm auftreten können, auch als Schalldämmung.

Paroc hat das Passivhauskonzept mit dem VTT entwickelt und dieses Paroc Passivhaus ist eines der ersten Pilotprojekte. Das VTT misst und analysiert den Energieverbrauch, und auch das Innenraumklima wird überwacht. 

Bis jetzt waren die Bewohner und die Forscher des VTT mit dem Wohnkomfort und dem Energieverbrauch in dem mit PAROC® Steinwolle gedämmten Haus zufrieden.

Verwendete Produkte:

PAROC FAL 1, PAROC eXtra, PAROC BLT 6 Einblaswolle

Paroc Passivhaus war das erste Passivhaus in Finnland. Es brach mit vielen Mythen, die sich um Passivhäuser rankten. Beispielsweise, dass alle Passivhäuser kleine Fenster haben und wie Kartons aussehen. Auch ein Traumhaus kann bezüglich Energiebedarf und -verbrauch als Passivhaus gebaut werden. Die Architektur des Hauses zeigt, dass die Passivhäuser von außen als solche nicht erkannt werden können.

Projekt Informationen

Kategorie
  • Wand
Jahr 2009
Land Finland
Adresse Rusojuurentie 8
Stadt und Postleitzahl 01300 Vantaa

Content is blocked

In order to see this content you need to allow cookies.