PAROC Pro Lock 100

PAROC Pro Lock 100
PAROC Pro Lock 100 ist eine konzentrische, maßgenaue Steinwolle- Rohrschale mit axialem und radialem Stufenfalz, in ein oder zwei Segmenten, einseitig geschlitzt. Für Rohrleitungen in Industrie- und Kraftwerksanlagen, Fernwärme- und Abgasleitungen

Datenblatt

Aktualisiert 17 Okt 2017

Zulassungsnummer
0809-CPR-1016 / VTT Expert Services Ltd, P.O. Box 1001, FI-02044 VTT, Finland, 9.6.2014
Dämmstoffkennziffer
MW-EN 14303-T8/T9-ST(+)640-WS1-CL10
Anwendungscode
10.04.03.64.99 / AGI Q 132
Nennrohdichte
100 kg/m³

Frei von lackbenetzungsstörenden Substanzen: Silikonfrei.

Obere Anwendungsgrenztemperatur entsprechend DIN EN 14707 und AGI Q 132.

PAROC Steinwolle sind für besonders hohe Temperaturen geeignet. Ab einer Temperatur von ca. 200 ° C erfolgt eine Bindemittelverflüchtigung. Die Dämmeigenschaften bleiben bei gelichzeitigem Abschwächen der Druckspannung aber unverändert. Der Schmelzpunkt von Steinwolle liegt bei 1000 ° C.

Abmessung

Abmessung
DämmdickeInnendurchmesserLänge
80 - 160 mm219 - 914 mm1200/1000 mm
in Übereinstimmung mit EN 13467in Übereinstimmung mit EN 13467in Übereinstimmung mit EN 13467
Dimensionsstabilität
EigenschaftWertGemäss
Maximale Betriebstemperatur - Formstabilität640 °C EN 14303:2009+A1:2013 (EN 14707)

Andere Dimensionen
Andere Abmessungen auf Anfrage.

T8 für Außendurchmesser < 150 mm, T9 für Außendurchmesser ≥ 150 mm

Verpackung

Verpackungen
Folienverpackung, Palette
Palettengröße
1200 x 1200 mm

Brandschutz-Eigenschaften

Baustoffklasse
EigenschaftWertGemäss
Brandschutzklassifikation, EuroclassA1L EN 14303:2009+A1:2013 (EN 13501-1)
Other Fire Properties
EigenschaftWertGemäss
BaustoffklasseAllgemeine bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z-56.421-953.  

Wärmedämm-Eigenschaften

Wärmedurchgang
EigenschaftWertGemäss
Wärmeleitfähigkeit bei 50 °C, λ500,039 W/mK EN 14303:2009+A1:2013 (EN ISO 8497)
Wärmeleitfähigkeit bei 100 °C, λ1000,045 W/mK EN 14303:2009+A1:2013 (EN ISO 8497)
Wärmeleitfähigkeit bei 200 °C, λ2000,064 W/mK EN 14303:2009+A1:2013 (EN ISO 8497)
Wärmeleitfähigkeit bei 300 °C, λ3000,092 W/mK EN 14303:2009+A1:2013 (EN ISO 8497)
Abmessungen und ToleranzenT8 für Außendurchmesser < 150 mm, T9 für Außendurchmesser ≥ 150 mm EN 14303:2009+A1:2013

Feuchtigkeits-Beständigkeit

Wasserdurchlässigkeit
EigenschaftWertGemäss
Kurzzeitige Wasseraufnahme WS, Wp≤ 1 kg/m² EN 14303:2009+A1:2013 (EN 13472)
 
EigenschaftWertGemäss
HydrophobierungWasseraufnahme < 1 kg/m2 DIN EN 13472, AGI Q 132

Freisetzungsrate von aggressiven Substanzen

Ermittlung der Menge von wasserlöslichen Ionen und des PH-Wertes
EigenschaftWertGemäss
Chlorid-Ionen, Cl-< 10 ppm EN 14303:2009+A1:2013 (EN 13468)

Beständigkeit

Beständigkeit des Brandverhaltens gegen Alterung/Zerfall
Die Nichtbrennbarkeit der Mineralwolle verschlechtert sich nicht mit der Zeit. Die Euro-Klassifizierung des Produktes bezieht sich auf den organischen Inhalt, der mit der Zeit nicht ansteigt.
Feuerwiderstand bei hohen Temperaturen
Das Brandverhalten von Mineralwolle verschlechtert sich nicht bei hohen Temperaturen. Die Zertifizierung nach Euroklassen bezieht sich auf den organischen Inhalt des Produkts, der bei hohen Temperaturen konstant bleibt oder abnimmt.
Beständigkeit der Wärmedämmung gegen Alterung/Zerfall
Die Wärmeleitfähigkeit verändert sich nicht mit der Zeit. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die Faserstruktur stabil bleibt und bei Diffussionen nur Luft freigegeben wird.
Feuerwiderstand bei hohen Temperaturen
Die Wärmeleitfähigkeit verändert sich nicht mit der Zeit. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die Faserstruktur stabil bleibt und bei Diffussionen nur Luft freigegeben wird.

Zulassungsnummer
0809-CPR-1016 / VTT Expert Services Ltd, P.O. Box 1001, FI-02044 VTT, Finland, 9.6.2014
Dämmstoffkennziffer
MW-EN 14303-T8/T9-ST(+)640-WS1-CL10
Anwendungscode
10.04.03.64.99 / AGI Q 132
Nennrohdichte
100 kg/m³

Frei von lackbenetzungsstörenden Substanzen: Silikonfrei.

Obere Anwendungsgrenztemperatur entsprechend DIN EN 14707 und AGI Q 132.

PAROC Steinwolle sind für besonders hohe Temperaturen geeignet. Ab einer Temperatur von ca. 200 ° C erfolgt eine Bindemittelverflüchtigung. Die Dämmeigenschaften bleiben bei gelichzeitigem Abschwächen der Druckspannung aber unverändert. Der Schmelzpunkt von Steinwolle liegt bei 1000 ° C.

Abmessung

Abmessung
DämmdickeInnendurchmesserLänge
80 - 160 mm219 - 914 mm1200/1000 mm
in Übereinstimmung mit EN 13467in Übereinstimmung mit EN 13467in Übereinstimmung mit EN 13467
Dimensionsstabilität
EigenschaftWertGemäss
Maximale Betriebstemperatur - Formstabilität640 °C EN 14303:2009+A1:2013 (EN 14707)

Andere Dimensionen
Andere Abmessungen auf Anfrage.

T8 für Außendurchmesser < 150 mm, T9 für Außendurchmesser ≥ 150 mm

Verpackung

Verpackungen
Folienverpackung, Palette
Palettengröße
1200 x 1200 mm

Brandschutz-Eigenschaften

Baustoffklasse
EigenschaftWertGemäss
Brandschutzklassifikation, EuroclassA1L EN 14303:2009+A1:2013 (EN 13501-1)
Other Fire Properties
EigenschaftWertGemäss
BaustoffklasseAllgemeine bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z-56.421-953.  

Wärmedämm-Eigenschaften

Wärmedurchgang
EigenschaftWertGemäss
Wärmeleitfähigkeit bei 50 °C, λ500,039 W/mK EN 14303:2009+A1:2013 (EN ISO 8497)
Wärmeleitfähigkeit bei 100 °C, λ1000,045 W/mK EN 14303:2009+A1:2013 (EN ISO 8497)
Wärmeleitfähigkeit bei 200 °C, λ2000,064 W/mK EN 14303:2009+A1:2013 (EN ISO 8497)
Wärmeleitfähigkeit bei 300 °C, λ3000,092 W/mK EN 14303:2009+A1:2013 (EN ISO 8497)
Abmessungen und ToleranzenT8 für Außendurchmesser < 150 mm, T9 für Außendurchmesser ≥ 150 mm EN 14303:2009+A1:2013

Feuchtigkeits-Beständigkeit

Wasserdurchlässigkeit
EigenschaftWertGemäss
Kurzzeitige Wasseraufnahme WS, Wp≤ 1 kg/m² EN 14303:2009+A1:2013 (EN 13472)
 
EigenschaftWertGemäss
HydrophobierungWasseraufnahme < 1 kg/m2 DIN EN 13472, AGI Q 132

Freisetzungsrate von aggressiven Substanzen

Ermittlung der Menge von wasserlöslichen Ionen und des PH-Wertes
EigenschaftWertGemäss
Chlorid-Ionen, Cl-< 10 ppm EN 14303:2009+A1:2013 (EN 13468)

Beständigkeit

Beständigkeit des Brandverhaltens gegen Alterung/Zerfall
Die Nichtbrennbarkeit der Mineralwolle verschlechtert sich nicht mit der Zeit. Die Euro-Klassifizierung des Produktes bezieht sich auf den organischen Inhalt, der mit der Zeit nicht ansteigt.
Feuerwiderstand bei hohen Temperaturen
Das Brandverhalten von Mineralwolle verschlechtert sich nicht bei hohen Temperaturen. Die Zertifizierung nach Euroklassen bezieht sich auf den organischen Inhalt des Produkts, der bei hohen Temperaturen konstant bleibt oder abnimmt.
Beständigkeit der Wärmedämmung gegen Alterung/Zerfall
Die Wärmeleitfähigkeit verändert sich nicht mit der Zeit. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die Faserstruktur stabil bleibt und bei Diffussionen nur Luft freigegeben wird.
Feuerwiderstand bei hohen Temperaturen
Die Wärmeleitfähigkeit verändert sich nicht mit der Zeit. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die Faserstruktur stabil bleibt und bei Diffussionen nur Luft freigegeben wird.

Zulassungsnummer
0809-CPR-1016 / VTT Expert Services Ltd, P.O. Box 1001, FI-02044 VTT, Finland, 9.6.2014
Dämmstoffkennziffer
MW-EN 14303-T8/T9-ST(+)640-WS1-CL10
Anwendungscode
10.04.03.64.99 / AGI Q 132
Nennrohdichte
100 kg/m³

Frei von lackbenetzungsstörenden Substanzen: Silikonfrei.

Obere Anwendungsgrenztemperatur entsprechend DIN EN 14707 und AGI Q 132.

PAROC Steinwolle sind für besonders hohe Temperaturen geeignet. Ab einer Temperatur von ca. 200 ° C erfolgt eine Bindemittelverflüchtigung. Die Dämmeigenschaften bleiben bei gelichzeitigem Abschwächen der Druckspannung aber unverändert. Der Schmelzpunkt von Steinwolle liegt bei 1000 ° C.

Abmessung

Abmessung
DämmdickeInnendurchmesserLänge
80 - 160 mm219 - 914 mm1200/1000 mm
in Übereinstimmung mit EN 13467in Übereinstimmung mit EN 13467in Übereinstimmung mit EN 13467
Dimensionsstabilität
EigenschaftWertGemäss
Maximale Betriebstemperatur - Formstabilität640 °C EN 14303:2009+A1:2013 (EN 14707)

Andere Dimensionen
Andere Abmessungen auf Anfrage.

T8 für Außendurchmesser < 150 mm, T9 für Außendurchmesser ≥ 150 mm

Verpackung

Verpackungen
Folienverpackung, Palette
Palettengröße
1200 x 1200 mm

Brandschutz-Eigenschaften

Baustoffklasse
EigenschaftWertGemäss
Brandschutzklassifikation, EuroclassA1L EN 14303:2009+A1:2013 (EN 13501-1)
Other Fire Properties
EigenschaftWertGemäss
BaustoffklasseAllgemeine bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z-56.421-953.  

Wärmedämm-Eigenschaften

Wärmedurchgang
EigenschaftWertGemäss
Wärmeleitfähigkeit bei 50 °C, λ500,039 W/mK EN 14303:2009+A1:2013 (EN ISO 8497)
Wärmeleitfähigkeit bei 100 °C, λ1000,045 W/mK EN 14303:2009+A1:2013 (EN ISO 8497)
Wärmeleitfähigkeit bei 200 °C, λ2000,064 W/mK EN 14303:2009+A1:2013 (EN ISO 8497)
Wärmeleitfähigkeit bei 300 °C, λ3000,092 W/mK EN 14303:2009+A1:2013 (EN ISO 8497)
Abmessungen und ToleranzenT8 für Außendurchmesser < 150 mm, T9 für Außendurchmesser ≥ 150 mm EN 14303:2009+A1:2013

Feuchtigkeits-Beständigkeit

Wasserdurchlässigkeit
EigenschaftWertGemäss
Kurzzeitige Wasseraufnahme WS, Wp≤ 1 kg/m² EN 14303:2009+A1:2013 (EN 13472)
 
EigenschaftWertGemäss
HydrophobierungWasseraufnahme < 1 kg/m2 DIN EN 13472, AGI Q 132

Freisetzungsrate von aggressiven Substanzen

Ermittlung der Menge von wasserlöslichen Ionen und des PH-Wertes
EigenschaftWertGemäss
Chlorid-Ionen, Cl-< 10 ppm EN 14303:2009+A1:2013 (EN 13468)

Beständigkeit

Beständigkeit des Brandverhaltens gegen Alterung/Zerfall
Die Nichtbrennbarkeit der Mineralwolle verschlechtert sich nicht mit der Zeit. Die Euro-Klassifizierung des Produktes bezieht sich auf den organischen Inhalt, der mit der Zeit nicht ansteigt.
Feuerwiderstand bei hohen Temperaturen
Das Brandverhalten von Mineralwolle verschlechtert sich nicht bei hohen Temperaturen. Die Zertifizierung nach Euroklassen bezieht sich auf den organischen Inhalt des Produkts, der bei hohen Temperaturen konstant bleibt oder abnimmt.
Beständigkeit der Wärmedämmung gegen Alterung/Zerfall
Die Wärmeleitfähigkeit verändert sich nicht mit der Zeit. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die Faserstruktur stabil bleibt und bei Diffussionen nur Luft freigegeben wird.
Feuerwiderstand bei hohen Temperaturen
Die Wärmeleitfähigkeit verändert sich nicht mit der Zeit. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die Faserstruktur stabil bleibt und bei Diffussionen nur Luft freigegeben wird.