PAROC Fire Steel Protect

PAROC Fire Steel Protect ist eine unkaschierte, nicht brennbare Steinwolleplatte für die brandschutztechnische Ertüchtigung von Stahlkonstruktionen. Das durch eine ETA zertifizierte PAROC Fire Steel Protect-System (ETA 18/0265 vom 23.04.2018) erleichtert die brandschutztechnische Ertüchtigung von Stahlbauteilen mit geringen Dämmdicken sowie praxisorientierte Lösungen.

Datenblatt

 
Aktualisiert 5 Nov 2021

Nennrohdichte
160 kg/m³

PAROC Steinwolle sind für besonders hohe Temperaturen geeignet. Ab einer Temperatur von ca. 200 °C erfolgt eine Bindemittelverflüchtigung. Die Dämmeigenschaften bleiben bei gleichzeitigem Abschwächen der Druckspannung unverändert. Der Schmelzpunkt von Steinwolle liegt bei 1000 °C.

Abmessung

Abmessung
Breite x LängeDämmdicke
600 x 1200 mm20 mm
600 x 1200 mm25 mm
600 x 1200 mm30 mm
600 x 1200 mm40 mm
600 x 1200 mm50 mm
600 x 1200 mm60 mm
mmin Übereinstimmung mit EN 823
in Übereinstimmung mit EN 822 
Dimensionsstabilität
EigenschaftWertGemäss
Dimensionsstabilität bei definierter Temperatur, DS(70,-)≤ 1 % EN 13162:2012 + A1:2015 (EN 1604)

Verpackung

Verpackungen
Kunststoffverpackungen auf einer Palette

Brandschutz-Eigenschaften

Andere Brandschutz-Eigenschaften
EigenschaftWertGemäss
NichtbrennbarkeitNicht brennbar EN ISO 1182

Von den Prüfbestimmungen abweichende Konstruktionen erfordern eine Zustimmung im Einzelfall.

Beständigkeit

Dauerhaftigkeit des Brandverhaltens unter Einfluss von Alterung/Abbau
Bei Produkten aus Mineralwolle verändern sich die Brandverhaltenseigenschaften nicht. Das Brandverhalten von Produkten aus Mineralwolle verschlechtert sich nicht im Laufe der Zeit. Die Einstufung des Produkts in eine bestimmte Euroklasse bezieht sich auf den Gehalt an organischen Bestandteilen, der sich im Laufe der Zeit nicht erhöhen kann.
Dauerhaftigkeit des Brandverhaltens unter Einfluss von hohen Temperaturen
Bei hohen Temperaturen erfolgt keine Verschlechterung des Brandverhaltens von Mineralwolle. Die Einstufung des Produkts in eine bestimmte Euroklasse bezieht sich auf den Gehalt an organischen Bestandteilen, der bei hohen Temperaturen gleich bleibt oder sich verringert.
Dauerhaftigkeit des Wärmedurchlasswiderstandes unter Einfluss von Alterung/Abbau
Die Wärmeleitfähigkeit von Produkten aus Mineralwolle verändert sich nicht im Laufe der Zeit. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Faserstruktur stabil ist und die Porosität ausschließlich atmosphärische Luft enthält.

Nennrohdichte
160 kg/m³

PAROC Steinwolle sind für besonders hohe Temperaturen geeignet. Ab einer Temperatur von ca. 200 °C erfolgt eine Bindemittelverflüchtigung. Die Dämmeigenschaften bleiben bei gleichzeitigem Abschwächen der Druckspannung unverändert. Der Schmelzpunkt von Steinwolle liegt bei 1000 °C.

Abmessung

Abmessung
Breite x LängeDämmdicke
600 x 1200 mm20 mm
600 x 1200 mm25 mm
600 x 1200 mm30 mm
600 x 1200 mm40 mm
600 x 1200 mm50 mm
600 x 1200 mm60 mm
mmin Übereinstimmung mit EN 823
in Übereinstimmung mit EN 822 
Dimensionsstabilität
EigenschaftWertGemäss
Dimensionsstabilität bei definierter Temperatur, DS(70,-)≤ 1 % EN 13162:2012 + A1:2015 (EN 1604)

Verpackung

Verpackungen
Kunststoffverpackungen auf einer Palette

Brandschutz-Eigenschaften

Andere Brandschutz-Eigenschaften
EigenschaftWertGemäss
NichtbrennbarkeitNicht brennbar EN ISO 1182

Von den Prüfbestimmungen abweichende Konstruktionen erfordern eine Zustimmung im Einzelfall.

Beständigkeit

Dauerhaftigkeit des Brandverhaltens unter Einfluss von Alterung/Abbau
Bei Produkten aus Mineralwolle verändern sich die Brandverhaltenseigenschaften nicht. Das Brandverhalten von Produkten aus Mineralwolle verschlechtert sich nicht im Laufe der Zeit. Die Einstufung des Produkts in eine bestimmte Euroklasse bezieht sich auf den Gehalt an organischen Bestandteilen, der sich im Laufe der Zeit nicht erhöhen kann.
Dauerhaftigkeit des Brandverhaltens unter Einfluss von hohen Temperaturen
Bei hohen Temperaturen erfolgt keine Verschlechterung des Brandverhaltens von Mineralwolle. Die Einstufung des Produkts in eine bestimmte Euroklasse bezieht sich auf den Gehalt an organischen Bestandteilen, der bei hohen Temperaturen gleich bleibt oder sich verringert.
Dauerhaftigkeit des Wärmedurchlasswiderstandes unter Einfluss von Alterung/Abbau
Die Wärmeleitfähigkeit von Produkten aus Mineralwolle verändert sich nicht im Laufe der Zeit. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Faserstruktur stabil ist und die Porosität ausschließlich atmosphärische Luft enthält.

Nennrohdichte
160 kg/m³

PAROC Steinwolle sind für besonders hohe Temperaturen geeignet. Ab einer Temperatur von ca. 200 °C erfolgt eine Bindemittelverflüchtigung. Die Dämmeigenschaften bleiben bei gleichzeitigem Abschwächen der Druckspannung unverändert. Der Schmelzpunkt von Steinwolle liegt bei 1000 °C.

Abmessung

Abmessung
Breite x LängeDämmdicke
600 x 1200 mm20 mm
600 x 1200 mm25 mm
600 x 1200 mm30 mm
600 x 1200 mm40 mm
600 x 1200 mm50 mm
600 x 1200 mm60 mm
mmin Übereinstimmung mit EN 823
in Übereinstimmung mit EN 822 
Dimensionsstabilität
EigenschaftWertGemäss
Dimensionsstabilität bei definierter Temperatur, DS(70,-)≤ 1 % EN 13162:2012 + A1:2015 (EN 1604)

Verpackung

Verpackungen
Kunststoffverpackungen auf einer Palette

Brandschutz-Eigenschaften

Andere Brandschutz-Eigenschaften
EigenschaftWertGemäss
NichtbrennbarkeitNicht brennbar EN ISO 1182

Von den Prüfbestimmungen abweichende Konstruktionen erfordern eine Zustimmung im Einzelfall.

Beständigkeit

Dauerhaftigkeit des Brandverhaltens unter Einfluss von Alterung/Abbau
Bei Produkten aus Mineralwolle verändern sich die Brandverhaltenseigenschaften nicht. Das Brandverhalten von Produkten aus Mineralwolle verschlechtert sich nicht im Laufe der Zeit. Die Einstufung des Produkts in eine bestimmte Euroklasse bezieht sich auf den Gehalt an organischen Bestandteilen, der sich im Laufe der Zeit nicht erhöhen kann.
Dauerhaftigkeit des Brandverhaltens unter Einfluss von hohen Temperaturen
Bei hohen Temperaturen erfolgt keine Verschlechterung des Brandverhaltens von Mineralwolle. Die Einstufung des Produkts in eine bestimmte Euroklasse bezieht sich auf den Gehalt an organischen Bestandteilen, der bei hohen Temperaturen gleich bleibt oder sich verringert.
Dauerhaftigkeit des Wärmedurchlasswiderstandes unter Einfluss von Alterung/Abbau
Die Wärmeleitfähigkeit von Produkten aus Mineralwolle verändert sich nicht im Laufe der Zeit. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Faserstruktur stabil ist und die Porosität ausschließlich atmosphärische Luft enthält.