Rohrisolierung: Heizungs- und Warmwasserleitungen

Rohrleitungen sind integraler Bestandteil der technischen Gebäudeausrüstung. Durch die Dämmung von Rohrleitungen können Energieverbrauch und Betriebskosten gesenkt werden. Um die Warmwassertemperatur innerhalb der korrekten Grenzwerte zu halten, benötigen Rohrleitungen eine Wärmedämmung.

Lösungen zur Rohrisolierung von Paroc für alle Rohrleitungen in Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen umfasst alukaschierte Rohrschalen und PAROC Hvac Bend AluCoat T, eine vorgefertigte Dämmkomponente für Rohrbögen.


Da Wärmeverluste bei Warmwasserleitungen und Heizungsrohren einen vermeidbaren Energieverlust darstellen, sollte hier eine effektive Wärmedämmung verwendet werden. Heizkessel erwärmen das Wasser auf die richtige Temperatur und danach wird das Wasser in die Rohrleitungen eingespeist. Zum Erhalt der am Ziel gewünschten Wassertemperatur wird eine Wärmedämmung benötigt.

Wenn die Temperatur des Warmwassers zu stark abfällt, besteht ein erhöhtes Risiko für die Ausbreitung von Krankheiten. Diese Bakterien gedeihen bei Temperaturen zwischen 25 °C und 45 °C, wobei das größte Wachstum bei 35 °C einsetzt. Mittels einer optimal angepassten Dämmung kann dieses Risiko verringert werden.

Mit dem Berechnungsprogramm PAROC Calculus können Sie die richtige Dämmdicke und Dämmlösung für Ihre Anforderungen ermitteln.

Das Dämmen von Rohrbögen in Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen ist mit der vorgefertigten Dämmkomponente PAROC Hvac Bend AluCoat T schnell erledigt.                  Paroc empfiehlt für Rohrleitungen in Heizungs-, 
Das Dämmen von Rohrbögen in Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen ist mit der vorgefertigten Dämmkomponente PAROC Hvac Bend AluCoat T schnell erledigt.
           Paroc empfiehlt für Rohrleitungen in Heizungs-,
           Lüftungs- und Klimaanlagen alukaschierte PAROC Produkte.
        

Schützen Sie Kaltwasser- und Kühlleitungen durch eine Isolierung zum Schutz vor Kondensation. Wärmedämmung verhindert die Übertragung von Wärme aus der Umgebungsluft auf die Rohrleitungen. Wenn Trinkwasser in Kaltwasserleitungen warm wird, begünstigt dies das Bakterienwachstum im Wasser. Eine ausreichende Wärmedämmung gewährleistet, dass das Wasser in Kaltwasserleitungen kalt bleibt und nicht einfriert.

Die Isolierung verhindert außerdem die Bildung von Kondenswasser. Warme Luft enthält Feuchtigkeit, die kondensiert, wenn sie auf kalte Flächen trifft. Dämmen Sie die Flächen so, dass die Temperatur der Außenfläche der Dämmung über der Taupunkttemperatur der Umgebungsluft liegt.

Bei der Isolierung zum Schutz vor Kondensation ist es wichtig, dass alle Stöße und Anschlüsse der Rohrschalen mit Klebestreifen verklebt sind (siehe Montageanweisungen). Im Laufe der Zeit können Rohrleitungen durch Kondenswasser beschädigt werden, wodurch sich deren Lebensdauer verringert. Kondenswasser kann an Decken und Böden Beschädigungen und Verfärbungen hervorrufen. Im schlimmsten Fall kann es in angrenzenden Gebäudeteilen zur Schimmelbildung führen.

Hvac Rohrbögen isoliert mit PAROC Hvac Bend AluCoat T  Hvac pipRohr isoliert mit PAROC Hvac Section AluCoat T 
Das Dämmen von Rohrbögen in Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen ist mit der vorgefertigten Dämmkomponente PAROC Hvac Bend AluCoat T schnell erledigt.

        Paroc empfiehlt für Rohrleitungen in Heizungs-, Lüftungs-        und Klimaanlagen alukaschierte PAROC Produkte.

Zum Schutz vor Kondenswasser, abhängig von den örtlichen Anforderungen in bestimmten Bereichen zum Brandschutz und zur Schalldämmung, sind Abflussrohre und Abwasserleitungen in Gebäuden zu dämmen.

Abwasserleitung

Für die Schalldämmung von Abflussrohren und Abwasserleitungen empfehlen wir PAROC Hvac Section AluCoat, Hvac Lamella Mat AluCoat bzw. Pro Wired Mat 80.


Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem zuständigen Ansprechpartner.

Rohrabschottungen befinden sich dort, wo Rohrleitungen von einem Brandabschnitt zu einem anderen verlaufen, so dass dort ein möglicher Kanal entstehen kann, durch den sich das Feuer in einem Gebäude ausbreiten könnte. Dieses Risiko minimieren Sie mit einer brandschutztechnisch wirksamen Dämmung EI30 bis EI90 oder gemäß den Erleichterungen der MLAR 2005/LAR Abschnitt 4.2 und 4.3.

PAROC Steinwolle-Dämmstoffe sind nicht brennbar und bieten bei Rohrabschottungen einen hervorragenden Brandschutz

Rohrabschottung isoliert mit PAROC Hvac Section AluCoat T

Bitte beachten Sie die länderspezifischen Anforderungen und Lösungen für Rohrleitungen.

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem zuständigen Ansprechpartner.